Loading

“Eine Frauen-Clique ist laut, schreit rum und ist ätzend.”

„Ich bin ja eher mit Männern befreundet!“ – Wow, echt? Gähn!

Freundschaften mit Frauen sind immer so nervig? Echt jetzt? Trinkt erst mal zwei bis zehn Schlücke Wein und lasst uns darüber quatschen, woher dieser Unsinn kommt. Wieso finden Frauen andere Frauen so oft grundlos kacke? Wieso muss man sich abgrenzen? Wieso will man eigentlich „nicht die typische Frau“ sein? Und was zum Henker ist überhaupt eine typische Frau? So viele Fragen, die es zu beantworten gilt und glücklicherweise so viel Wein, den es zu trinken gibt. Also Gläser aufgefüllt und in neue Folge Gern Geschehen reingehört! Prost!

Comments (2)

  • Bella
    Dez 13, 2017

    Mädels, ich find’s super, was ihr da so verzapft habt, super Thema, leider findet man noch zu wenig in diese Richtung im Netz, auch, wenn ich glaube, dass es trotz der Heerscharr von der “Ich komm mit Jungs besser klar”-Fraktion, einige Ladies gibt, die so denken wir ihr und ich.

    Mein einziger Kritik-Punkt ist folgender: Obwohl ich zu 1000% für ECHTEN Zusammenhalt unter Frauen bin, stört mich etwas Eure Aufforderung zum Schluss, dieses “Seid lieb zueinander!”. Das suggeriert, dass man als Frau grundsätzlich nett zu anderen Frauen sein sollte, was aber nicht realistisch ist. Denn ganz unabhängig vom Geschlecht findet man einfach manche Leute sympathischer als andere und an dieser Stelle hat ein Dogma wie “Ich muss nett zu ihr sein, nur weil sie eine Frau ist und ich nicht stutenbissig rüber kommen will.” meiner Meinung nach nichts zu suchen. Ich meine jedoch zu wissen, wir ihr Eure Aufforderung gemeint habt und zwar wie folgt: Ich muss keine andere Frau mögen, weil sie eine Frau ist, aber ich muss sie eben auch nicht hassen, nur weil sie eben eine Frau ist.

    Etwas, womit ich ebenfalls noch etwas hadere, ist diese Einteilung “Entweder bist Du meine beste/gute Freundin oder Du bist meine Feindin.” Etwas mehr “neutrales” Mittelfeld, im Sinne von “Wir sind zwar nicht dicke, aber Du bist trotzdem okay und ich hab nicht gegen Dich.” würde ich mir sowohl mehr von mir selbst als auch von andere Frauen wünschen. Trotz der Kritik möchte ich jedoch betonen, dass ich sehr stolz auf viele Frauen und vor allem auch auf meinen überwiegend weiblichen Freundeskreis bin 😉 Das ist keine Zwangs-Harmonie, sondern echt-empfundene Wertschätzung.

    Danke, dass es uns gibt <3

    Macht weiter so!

    Geballer

    Antworten
    • Vreni
      Jul 12, 2018

      Liebe Bella, danke für deinen Kommentar und entschuldige die späte Antwort! „Ich muss keine andere Frau mögen, weil sie eine Frau ist, aber ich muss sie eben auch nicht hassen, nur weil sie eben eine Frau ist. “ – Genau. Leider sind die zwischenmenschlichen Beziehungen von Frauen viel zu oft von einem Wettbewerbsgedanken geprägt und direkt super kritisch eingestellt, als dass man sagt: Hey okay, irgendwo sitzen wir doch sowieso alle im gleichen Boot, lass uns doch nicht gegenseitig runtermachen! 🙂

      Danke für deinen Kommentar!

      Antworten

Leave a comment