Loading
Aug 11, 2015

Easy Vegan Natural Cosmetics DIY: Make Up Remover and Body Spray

in category Naturkosmetik

Vor etwa einem halben Jahr habe ich mich dazu entschlossen, meine Kosmetikprodukte komplett auf Naturkosmetik umzustellen. Ich war es einfach leid, nicht zu wissen, was ich täglich mir und meiner Haut eigentlich zumute. Mein Vorsatz: Jedes aufgebrauchte Produkt wird durch Naturkosmetik ersetzt. Das habe ich noch lange nicht vollständig umgesetzt und es wird wahrscheinlich auch noch eine Weile dauern, bis ich überhaupt keine konventionelle Kosmetik mehr benutze, aber der Anfang ist getan und ich möchte euch heute gerne zwei kleine DIYs vorstellen, die ihr ganz einfach umsetzen könnt!

Da ich nun seit über 1 1/2 Jahren kein Fleisch mehr esse und zunehmend auch immer mehr auf tierische Produkte allgemein verzichte, ist es mir auch wichtig, dass kosmetische Artikel keine solchen enthalten. Das DIY ist also natürlich und vegan.

Was du brauchst:

  • Leere Sprühfläschchen
  • Distelöl
  • Olivenöl
  • Destilliertes Wasser

 

ENGL:

Half a year ago I decided to only use natural cosmetics for my skin. Today I have two little, very simple DIYs for you. They are natural, vegan and sustainable.

What you need:

  • Empty little bottle (best case: glass and reuseable)
  • Thistle oil
  • Olive oil
  • Destilled water

IMG_9065-1

Make Up Entferner (100ml):

Konventionelle Make-Up Entferner enthalten meist unnötige chemische und tierische Stoffe, die du und dein hübsches Gesicht nicht brauchen. Außerdem sind sie häufig in Plastikflaschen gefüllt und müssen immer wieder nachgekauft werden, was nicht besonders nachhaltig ist.

Es geht so viel einfacher:

  1. Nimm dir eine leere Sprühflasche, die idealerweise aus Glas ist, damit du sie immer wieder verwenden kannst. Ich habe mir 100ml Fläschchen bei Amazon bestellt.
  2. Befülle das Fläschchen mit 50ml Distelöl. Das Öl eignet sich zum Abschminken sehr gut, da es eher ein “trockenes” Öl ist und dadurch nicht zu stark fettet.
  3. Nun kommen einfach noch einmal 50ml destilliertes Wasser in das Fläschchen. Das Verhältnis zwischen Wasser und Öl kann natürlich auch variiert werden. Es reicht auch eine geringere Menge an Öl, um Mascara, Eyeliner und Co. abzubekommen. Zum Abschminken benutze ich mittlerweile keine Wattepads mehr, sondern kleine Baumwolltücher, die ich dann wasche und wiederbenutze, da Wattepads künstlich gebleicht werden und somit oft ebenfalls viel Chemie enthalten. Außerdem auch hier wieder der Nachhaltigkeitsgedanke: Keine Wattepads – weniger Müll!
  4. Fläschchen ordentlich schütteln, auf ein Tuch sprühen und das Gesicht sanft abreiben. Damit geht das Make-Up ohne Probleme von der Haut.

 

ENGL:

Make-Up Remover:

Just fill a little bottle half with thistle oil and half with destilled water. Shake before use and then spray it on a cotton blanket (reuseable and without pesticides). Softly rub your face. Done! The easiest and in my opinion best way to get rid of make up.

IMG_9050-1

Bodyspray (100ml):

Das Bodyspray verhält sich ebenso simpel wie der Make-Up Entferner. Die Vorgehensweise ist genau die selbe, nur dass sich für den Körper Olivenöl oder ein anderes pflegendes Öl besser eignet. Hier also statt Distelöl einfach Olivenöl zusammen mit destilliertem Wasser in ein Fläschchen füllen.

Vor dem Benutzen natürlich immer gut schütteln und dann einfach auf den Körper sprühen und einreiben oder einziehen lassen!


 

ENGL:

Bodyspray:

Same game with the body spray! Simply use olive oil instead of thistle oil. It’s as easy as that!

IMG_9118-1

Ich hoffe ich habe den ein oder anderen mit diesen wirklich sehr einfachen DIYs auf den Geschmack gebracht. Falls ihr gute Tipps für vegane Naturkosmetik habt, die man einfach selber machen kann, gerne her damit!

Comments (7)

  • Ragni
    Jan 15, 2016

    So tolle Tips, bin ganz besgeistert von Deinem Blog, obwohl ich shcon so viel in die Richtung lese. Hier gibt’s echt mal ein bisschen Abwechslung und Infos, die ich noch nicht hatte.

    Liebst,
    Ragni x

    Antworten
    • Vreni
      Jan 17, 2016

      Ach liebe Ragni, danke für deine Kommentare!! Das freut mich so, so sehr! <3

      Antworten
  • Astrid Vega
    Mai 25, 2016

    Danke, danke für die coole vegan eco Tipps!

    Antworten

Leave a comment