So war die Innatex 2016

Internationale Fachmesse für nachhaltige Textilien, kurz: Innatex, heißt die Messe bei ich kürlich zusammen mit Anni unterwegs war. Abgesehen davon, dass es ziemlich cool war, endlich länger mit der fabelhaften Dame hinter Fashion Fika quatschen zu können, haben wir natürlich auch einige tolle neue Marken entdeckt und außerdem an einem ziemlich interessanten “Blogger-Programm” teilgenommen.

Heiße Diskussionen auf der Innatex 2016

In kleiner Runde sprachen wir über verschiedene Themen. Franziska sprach über ihre Bloggererfahrungen und es entstand eine schöne Diskussionsrunde, in der wir Tipps austauschen konnten, uns gegenseitig eine ordentliche Portion Motivation verpassten und vor allem eins merkten: Es geht uns allen ähnlich. Das nicht nur zu ahnen, sondern auch wirklich von anderen Bloggern zu hören tut ab und zu wirklich sehr gut. Die Essenz der Runde war für mich: Dranbleiben, sich ausprobieren, offen sein und Gas geben! Und eine Erkenntnis, die eigentlich schon vorher vorhanden war: Die “grüne” Bloggerszene braucht noch einen heftigen Schub.

Später meldete sich Kirsten Brodde zu Wort, Greenpeace Campagnerin und Gründerin des Blogs “Grüne Mode”, und schilderte ihre Sicht auf die Dinge, wie sie ihren Blog nutzte um Stunk in der Modewelt zu machen, wie sie dazu kam Bücher zu schreiben und warum sie letztendlich bei Greenpeace gelandet ist. Eines kristallisierte sich heraus: Das ist eine andere Generation des “Bloggens”, eine aktivistische. Blogger sollten ihre Stimme nicht vergessen, sollten auch mal laut sein. Meiner Meinung nach ist die mit-dem-Kopf-durch-die-Wand-Version nicht immer die richtige um da gehört zu werden, wo man gehört werden möchte, aber in einem muss ich natürlich zustimmen: Wenn wir immer alle den Mund halten, wenn wir immer nur alles gut und schön finden, ja dann passiert nie etwas. So viel ist klar. Wie genau man die Sache angeht, bleibt am Ende jedem selbst überlassen. Festhalten sollten wir eines: Jeder einzelne von uns, ob Blogger oder nicht, hat viel mehr Macht als wir glauben und jeder, wirklich JEDER kann einen Unterschied in dieser Welt machen.

Teil der Bloggerrunde waren außerdem liebe Menschen von aethic.de, TerraVeggia, farbenfreundin.de und natürlich Anni von Fashion Fika.

Innatex Messe Textilmesse 2016 Blogger-1-2

Lieblingslabels auf der Innatex

Kommen wir nun zum modischen Part: Welche Labels haben überzeugt und begeistert?

Avour – Best basic Shirts?

Da wäre dieses super schlichte neue Label Avour, das vor allem zwei Dinge kann: Coolness und Cradle-to-cradle (mit Zertifizierung!). Es gibt weiße und schwarze Shirts, in vielen verschiedenen Schritten. Die Teile sind vollkommen kompostierbar – ziemlich nice! Was die Shirts aushalten, werde ich bald berichten, ich habe gerade eines im Test. Überzeugt vom Konzept bin ich schon einmal.

Maathai Organic – Ethisches für Untendrunter

Superschöne Unterwäsche haben wir bei Maathai Organic entdeckt – allesamt schwarz und doch mit einem gewissen Twist und schönen Details. I like!

Royal Blush – Perfekte Schnitte

Die zauberhafte Jana Keller aus der Schweiz entwirft Stücke zum Träumen. Leider ist ziemlich viel Leder im Einsatz. Es gibt aber auch wunderschöne Teile aus Biobaumwolle und Peace Silk, in die ich mich glatt verliebt habe.

CUS – Ziemliche gute Prints

Bei CUS bin ich in Berlin schon hängen geblieben, hauptsächlich wegen der tollen Prints. Auf der Innatex waren Anni und ich mit der Gründerin gesprochen und sehr, sehr angetan von der Kollektion. Die Zweiteiler gehen mir nicht mehr aus dem Kopf.

 

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    aron
    14. August 2016 at 17:31

    Zu der Aussage hinsichtlich Avour:
    Die Teile sind vollkommen kompostierbar, da ohne Chemikalien gefärbt.

    Sie sind industriell kompostierbar. Zudem ist die Aussage “ohne Chemikalien” falsch, da alles aus Chemikalien besteht

    • Reply
      Vreni
      14. August 2016 at 17:47

      Habe ich geändert 🙂

  • Reply
    Vivi
    14. August 2016 at 19:32

    Vielen Dank für deine Tipps 🙂
    Da hab ich mir glatt mal die ganzen neuen Firmen angeschaut <3

    Liebe Grüße,
    Vivi <3
    vanillaholica.com

  • Leave a Reply