Reine Haut durch Naturkosmetik

Reine Haut durch Naturkosmetik?

In der letzten Zeit habe ich mich immer mehr mit Naturkosmetik beschäftigt, da ich mir ja vorgenommen hatte alle konventionellen Produkte durch natürliche Dinge zu ersetzen und dabei ist mir aufgefallen, dass meine Haut seit dieser Umstellung viel reiner geworden ist. Ich hatte davor keine wirkliche Problemhaut, muss natürlich aber (wie wahrscheinlich jeder andere auch) immer wieder mit kleinen Pickelchen, Mitessern und Ablagerungen kämpfen. Wie ich mein Gesicht reinige, habe ich hier schon einmal beschrieben. Abgesehen von dieser Routine mit ausschließlich natürlichen Produkten und ohne (!) Wattepads, habe ich noch ein paar weitere Tricks entwickelt, wie ich meine Haut reiner machen kann.

Vergiss die Tagescreme

Am Anfang hatte ich eine Naturkosmetik Creme, die für mich allerdings überhaupt nicht funktioniert hat und mir alle Poren total verstopft hat. Mittlerweile benutze ich überhaupt keine Creme mehr, sondern nur noch Öl. Das mag vielen am Anfang befremdlich vorkommen, funktioniert für mich aber richtig toll. Ich habe das Gefühl, dass meine Haut durch das Öl genau so viel Feuchtigkeit und Pflege bekommt wie sie braucht. Ich gebe immer ein paar Tropfen Öl auf meine nassen Hände, verreibe das kurz und “creme” mir damit mein Gesicht ein. Man sollte darauf achten, welches Öl man benutzt, da manche Öle ebenfalls die Poren verstopfen können, was dann oft wieder zu Mitessern führt. Ich benutze Arganöl und bin damit sehr glücklich. Ich glaube auch, dass man zusätzlich von dem Gedanken wegkommen muss, dass das Gesicht jeden Tag morgens und abends eingecremt werden muss. Wenn ich z.B. kein Make-Up getragen habe, lasse ich auch manchmal einfach nur ein bisschen Wasser an die Haut, man sollte nämlich auch nicht “überpflegen”.

Mittel gegen Mitesser

Gegen Mitesser hilft meiner Meinung nach nur eine einzige Methode wirklich: Warmes Dampfbad und dann vorsichtig Mitesser aus der Haut schieben. Danach erst einmal kein Make-Up etc. auf die Haut, damit sich die Poren nicht gleich wieder verstopfen. Und natürlich etwas dafür tun, dass die Mitesser nicht sofort wieder kommen.

Mitessern und Ablagerungen vorbeugen

Es gibt meiner Meinung nach mehrere gute Methoden um vorzubeugen, man sollte es allerdings nie übertreiben, da man sonst unter Umständen seine Haut austrocknet. Mit Natron und ein bisschen Wasser kann man eine Paste anrühren und die dann auf die Stellen geben, die besonders von Unreinheiten betroffen sind, antrocknen lassen und wieder abspülen bzw. kann man auch eine “Natronwäsche” machen (Einfach mit einem Natron-Wasser-Gemisch das Gesicht waschen). Aber wie gesagt, nicht zu oft, da die Haut sonst trocken wird! Positiv überrascht bin ich auch immer wieder von Heilerde Masken. Danach habe ich wirklich immer das Gefühl, dass die Haut reiner ist als vorher. Generell würde ich empfehlen Masken/Peelings/etc. ungefähr einmal die Woche anzuwenden, dann kann es wirklich sehr gut vorbeugen.

Was zusätzlich bei mir geholfen hast, ist einfach die ganze Umstellung, denke ich. Auch in Make-Up und Co. sind viele Stoffe enthalten, die Hautprobleme verursachen können.

Benutzt du Naturkosmetik? Was sind deine Tipps für eine reine Haut?

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Leonie
    6. Januar 2016 at 12:46

    Den Tipp, die Haut mit Öl statt mit Creme zu pflegen, habe ich schon mal gehört und werde das auf jeden Fall mal ausprobieren, sobald meine Hautcreme leer ist. Das hört sich wirklich gut an. Auch die Natron-Lösung klingt spannend, mal sehen, wie das wird!
    Liebe Grüße
    Leonie von glowing

    • Reply
      Vreni
      8. Januar 2016 at 22:27

      Bin gespannt, ob es klappt, lass es mich gerne wissen! (:

  • Reply
    Carolin
    7. Januar 2016 at 13:12

    Ich muss auch sehr darauf Acht geben, dass ich meine Haut nicht ueberpflege. Wenn ich zu viel creme, bekomm ich leider von einigen Cremes Akne und dass, obwohl ich nie Probleme hatte (nicht mal als Teenager!). Dein Tip manchmal nur Wasser zur Pflege zu benutzen bekommt daher einen grossen Daumen hoch von mir 🙂

    Caz | Style Lingua

  • Reply
    Ragni
    15. Januar 2016 at 13:39

    Ich benutze auch fast nur noch Naturkosmetik. Interessant, was Du mit dem Öl sagst, eine passende Creme habe ich nämlich auch noch nicht gefunden. Danke dafür.

    Liebst,
    Ragni x

    maleikah.com

  • Reply
    Agronauti Naturkosmetik (Vegan & Organic) - Jäckle und Hösle
    1. April 2016 at 12:47

    […] erreicht man das Ziel meiner Meinung nach auch besser als mit konventioneller Kosmetik, wie hier schon beschrieben. Zusätzlich setze ich ja auf diese Reinigungsmethode mit Öl, die ich immer noch […]

  • Reply
    Naturkosmetik Hautpflege im Herbst - Jäckle und Hösle
    12. Oktober 2016 at 9:50

    […] Nase und allgemein alles ein bisschen schwierig gerade? Kenn ich! Um allgemein wieder ein bisschen reinere Haut zu bekommen hilft mir das Gesichtsöl von Dr. Hauschka ganz gut. Für raue Stellen benutze ich die […]

  • Leave a Reply