Fair Fashion Label to watch: Knitted Love

Als die Kollektionsbilder von Knitted Love in meinem Postfach gelandet sind, war eigentlich sofort klar, dass das nach einer Ausgabe von „Fair Fashion To Watch“ schreit. Hinter dem Label steckt Orsola Bertini Curri. Mit Knitted Love hat sie sich den Traum von einem Stricklabel erfüllt, dass den höchsten ästethischen und ethischen Kriterien entspricht. Ich bin vor allem ein riesiger Fan von den Pullovern mit recyceltem Cashmere – oh la la! Auf ein Wort mit der tollen Gründerin Orsola. Dein Label…

Continue Reading

Warum wir mehr kleine, unabhängige Labels unterstützen sollten

Wie soll die Zukunft der Mode eigentlich aussehen? Immer wenn ich mit Modedesignstudentinnen rede, immer wenn ich die Gründerinnen toller Labels kennenlerne, ist die Aussage folgende: Es ist verdammt schwer Fuß zu fassen in der Mode. Weil es so verdammt schwer ist, gegen die Großen anzukommen. Und selbst wenn dein Label bekannt ist, konkurrierst du eben jeden Tag aufs Neue mit den Riesen in der Fußgängerzone, die Mode zum Spottpreis in die Welt rausschleudern. Wieso es dennoch so viele kleine…

Continue Reading

Was hindert Menschen daran ethisch zu konsumieren? – Umfrageergebnisse

Umfrageergebnisse zum Thema „ethischer Modekonsum“ Wie ist das denn nun mit dem ethischen Konsum? Wieso kauft die Masse immer noch unreflektiert, was hindert uns daran ethisch(er) zu konsumieren? Im Zuge meiner Bachelorarbeit „Modekonsum im ethischen Wandel“ habe ich eine Umfrage zu genau diesen Fragen durchgeführt und die Ergebnisse in Infografiken zusammengefasst. Die Umfrage wurde auf Facebook verteilt durch das vegane Fair Fashion Magazin Noveaux, um auch eine bereits teilweise sensibilisierte Population zu erreichen. Die Grundgesamt kann also wie folgt definiert…

Continue Reading

Diesen Stoff wollt ihr bald alle tragen. Wetten?

Ob man an der Headline merkt, dass ich jobmäßig voll im Onlinemagazin-Business stecke? Könnte sein. Ist aber nicht nur Clickbait, echt jetzt! Freitag macht richtig gutes Zeug Dass ich ein relativ großer Freitag-Fan bin, wissen wir ja schon. Wir reden hier aber nicht von den für das Label typischen Taschen aus bunten LKW-Planen. Denn zugegeben: Die finde ich modetechnisch auch eher schwierig. Was aber großes Kino ist, ist die Reference Collection, aus der auch mein grauer Rucksack ist, den ich…

Continue Reading

Wie es mir gerade wirklich in Berlin geht

Es ist 21 Uhr. Ich bin zu müde. Vom Wochenende, vom Job, von meinem Leben und von den Dingen, die in den letzten Monaten passiert sind. Bitte anhalten. Ich glaub nämlich, ich will aussteigen. Liebeskummer also, schöne Scheiße. Wir spulen zurück. Vor einem Jahr sah alles anders aus. Ich war gerade in Schweden und hatte eine ziemlich gute Zeit. Ich kam heim und redete von Berlin, von großen Plänen und der ganz großen Liebe. Dann war das vorbei. Nicht plötzlich,…

Continue Reading

Lieblingslabels und Fair Fashion Favoriten

Berlin, Job, Fashion Week und Wohnungssuche haben in meinem Terminkalender herumgetrampelt und kaum mehr Platz für etwas Anderes gelassen. Nachdem ich letzte Woche dann zwei Mal fast in einer Bar eingeschlafen bin, ein paar Termine verschwitzt habe und eine Nachricht von meiner Mutter auf dem Handy hatte „Melde dich mal, ich mach mir Sorgen!“ war klar: Dieses Wochenende wird es wieder Zeit für ein bisschen SLOW DOWN und jetzt sitze ich mit Tee in der Küche und tippe endlich mal…

Continue Reading

All Eyes on: Statement Pullover

Ein Statement Patches Pullover für Vreni Ach immer wieder diese Sache mit den Trends. Ich sage ja immer: Auch bei Trends lieber einmal mehr nachdenken und im Zweifelsfall lieber einen auslassen. Oder in Kisten kramen, denn wenn die Mütter wieder rufen „Sowas hab ich früher auch getragen!“ entspricht das meistens sogar der Wahrheit. Man denke nur mal an taillierte Levis Jeans. Oder Sneaker Trends. Das ein oder andere Mal gehe ich aber doch mit und schnappe mir mal ein Teil…

Continue Reading

Wieso wir Pelz hassen und Leder lieben

Die Zeiten, in denen Pelzträgerinnen beschimpft und mit roter Farbe besprüht wurden sind größtenteils vorbei und eher in den Siebzigern anzusiedeln. Der Aufschrei in den Medien war damals groß und prominente Persönlichkeiten verurteilten das Tragen von Pelz öffentlich als unnötige Grausamkeit. Das öffentliche Bewusstsein stieg drastisch an und Pelz erfuhr seitdem überwiegend Ablehnung. In den letzten Jahren stieg der Konsum von Pelz allerdings wieder stark an. (Ströbele 2010) Wieso ist Pelz eigentlich wieder so beliebt? Besonders Pelzkrägen und Pelzbommel an…

Continue Reading

So trägst du deine Sommerteile auch im Winter! #seasonsaresoyesterday

Als ich letztens mit diesem Look im Büro ankam, gab es eine kurze Verwirrung: Kann man Jumpsuits eigentlich im Winter tragen? Und dann auch noch mit Netzstrumpfhosen? Klar, aber sowas von! Wir haben furchtbar viele Moderegeln im Kopf, die am Ende alle absoluter Blödsinn sind. Wir dürfen alles, Leute. Mode ist nämlich vor allem dazu da, Spaß zu machen. Es ist eine Ausdrucksform und wir dürfen tun und lassen, was wir wollen. Sommerkleider, Winterkleider, Sommerfarben, Winterfarben – alles Quatsch. Letztlich…

Continue Reading