Never without my Vintage Glasses

Vreni ohne ihre Vintage Brille? Das ist zur Zeit kaum mehr vorstellbar! Mein Dauer-Accessoire scheint festgewachsen zu sein, denn ich nehme sie kaum mehr ab. Es wird also höchste Zeit, dass wir hier auf Jäckle & Hösle über das gute Stück quatschen!

Genau genommen ist meine Brille überhaupt nicht vintage. Denn obwohl irgendwie alle glauben, dass ich meine Brille auf einem Flohmarkt ergattert habe, ist sie in Wahrheit von American Apparel. Das Problem mit Original Vintagebrillen ist nämlich folgendes: Der Kunststoff wird über die Jahre spröde und brüchig. Lässt man sich dann die eigenen Gläser reinmachen, kann es sein, dass das Gestell bricht. Ein guter Optiker kann euch übrigens sagen, ob es sich lohnt es zu versuchen oder nicht.
Als ich also auf der Suche nach einer neuen Brille war, stand ich vor einem ziemlichen Dilemma. Dass eine Brille im Retrolook her musste, war ja klar. Die Brillen, die ich auf Flohmärkten gekauft hatte, haben mir im Nachhinein nicht so gut gefallen und da war ja das Problem mit dem Kunststoff. Eigentlich hatte ich schon gar nicht mehr daran geglaubt, dass ich eine Brille finde, bis ich in Köln dann mit einer Freundin im American Apparel am Brillenständer stand. Normalerweise brauche ich Wochen, um mich für ein Gestell zu entscheiden, doch dieses Mal war alles anders: Drei Brillen anprobiert, zehn Minuten überlegt, eine gekauft! So spontan eine Brille zu kaufen ist nicht gerade die sichere Variante und ich muss zugeben, dass ich mir anfangs auch nicht sicher war, ob sie mir wirklich steht. Nach meinem Kauf schickte ich nämlich meinem Freund überglücklich ein Foto und schrieb “Das ist sie nun endlich, ganz sicher!”. Naja, und er so “Ohje. Ernsthaft?”. Ich ließ das gute Stück daraufhin noch eine Weile in der Schublade liegen und probierte sie immer wieder an. Irgendwann dann hatte ich die Schnauze endgültig voll vom ewigen Kontaktlinsentragen und ließ mir endlich Gläser anfertigen.

Mittlerweile liebe ich diese Brille und trage sie nicht nur als “Sehhilfe”, sondern weil ich sie auch unglaublich schön finde. Mein Umfeld musste sich ebenfalls an das neue Teil gewöhnen, denn vor dieser Brille habe ich mehrere Jahre fast ausschließlich Kontaktlinsen getragen.

Die Brillen von American Apparel kann ich übrigens nur wärmstens empfehlen. Meine Brille ist nämlich nicht nur Vintage inspiriert, sondern mehr oder weniger eine Nachbildung mit dem positiven Effekt, dass man keine Probleme mit porösem Kunststoff bekommt. Der Preis ist im Gegensatz zu Optiker-Preisen auch unschlagbar, was mir gerade recht kam, da meine Gläser schon extrem teuer sind. Alles in allem also eine fabelhafte Sache!

ENGL:

You rarely see without my vintage glasses the last time. Although everybody thinks these glasses are real “vintage” glasses from a fleamarket… they’re not! On a spontaneous shopping tour with a friend I bought them at American Apparel in Cologne, where you can get awesome retro glasses by the way! First I wasn’t sure if it was the right decision to buy them, but now I am convinced: best decision ever! The times of wearing contact lenses every day are over.

my-vintage-glasses

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Anni
    30. April 2015 at 16:14

    Hey ihr beiden, ich habe gerade euren Beitrag in “Fashion Blogger Austausch gesehen” und wir hätten Lust auf eine Zusammenarbeit 😉 Schaut doch auch mal bei uns rein ob unser blog und content euch zusagt 🙂

    Liebste Grüße,
    Anni

    http://www.fashionfika.com

  • Leave a Reply