“Ich bin eine lebende Lachmeditation.”

Alter, ich spür’ so hart in mich rein!

Nach wenigen Minuten sind wir uns sicher: uns will man definitv nicht so gern als Achtsamkeitsexpertinnen vor sich haben. Macht aber nichts. Da müsst ihr jetzt durch! Einatmen. Ausatmen. Und dann nochmal gaaaanz tief in den Bauch. Spürst du, wie sich deine Füße mit dem Boden verwurzeln als wärst du ein Baum?

Wir stolpern ein wenig hart in ein Thema, das uns tatsächlich ernsthaft beschäftigt, auch wenn die Ironie dazwischen dies manchmal nicht vermuten lässt. Nachdem wir endlich im Trend angekommen sind, Vreni doch noch Wanderschuhe gefunden hat und längst über alle Berge (im wahrsten Sinne!) ist, öffnen wir heute unsere Zauberkiste für euch. Denn zum ersten Mal in der Geschichte unseres fulminant-erfolgreichen Podcasts fangen wir eine Folge an ohne zu wissen, worüber wir reden wollen.

Am Ende sprechen wir über Lachmeditationen, ekstatische Tänze, erzwungene Mediationen und verbinden uns gaaaanz tief mit unserem Herz-Chakra.
Die Expertinnen sind eindeutig andere! Gern Geschehen!

No Comments

Leave a Reply. Hinweis: Dieses Formular speichert Ihren Namen, sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unserer Seite auswerten können.