“Haste Haare ist es scheiße. Haste keine ist es auch scheiße.”

“Hey, lass’ doch mal alle wachsen!”

Heute wird’s haarig. Haarige Zeiten kommen auf uns zu. Ach Hair-je! Und das reicht dann auch an Friseurtauglichen Haarwitzen, oder?
Wir sprechen darüber, wie der Beziehungsstatus mit dem Körperhaarwuchs korreliert und warum das überhaupt eine Rolle spielt. Warum wir Haare an bestimmten Stellen schön und notwendig finden und an anderen fast abstoßend und nicht gewollt. Und ob das alles am Ende nur sozialisiert wurde oder wir es haarlos oder haarig wirklich schöner finden. Brandgefährliches Halbwissen gepaart mit haarigen Angelegenheiten. Wer das verpasst, ist selber schuld!

No Comments

Leave a Reply. Hinweis: Dieses Formular speichert Ihren Namen, sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unserer Seite auswerten können.