Bewerbungstipps.

Bewerbungstipps.

Ihr kennt das. Die Situationen, in denen man besonders toll rüberkommen sollte.

Habe ich auch grade wieder durchgemacht. Ja, ich bin ein ganz armes, armes Ding.

Ich habe aber nun mehrere Strategien ausgeklügelt:

 Nummer 1 : Erste und simpelste Variante: „Hey, ich bin toll!“ (Falls das schon mal jemand ausprobiert hat, gebt mir bescheid!)

toll

Nummer 2: Grinsen ohne Ende: Macht einen nicht schöner, aber vielleicht sympathisch.

Grinsen

Nummer 3: Der kräftige Händedruck: Immer noch besser eine Hand zerquetscht, als scheu rüberzukommen, wa?

Händedruck

Nummer 4: Das ich-weiß-alles-über-dich-Prinzip: Bin ich ein Stalker oder nur stark interessiert? I’m watching you!

Watching

Nummer 5: Das Outfit: Wie aus dem Ei gepellt – Mit mir haben sie ein gutes Huhn im Stall!Outfit

Bildschirmfoto 2014-01-13 um 12.39.30

Viel Glück (:

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Lorá
    13. Januar 2014 at 18:43

    Sehr weise Tipps 🙂
    hoffe es hat bei dir etwas gebracht und man fand dich sensationell !

    liebst Lorá
    von Papperlapapp
    loracroissant.blogspot.de

  • Reply
    nicoolida
    14. Januar 2014 at 12:59

    Hab mich gut amüsiert 😀

    Ich stelle mir bei all der Selbstdarstellerei im Internet manchmal die Frage, ob die Personalchefs nicht die ganzen ultracoolen direkt aussortieren. Da bekäme ich ja einen Herzschlag, wenn ich mehrere solcher Bewerber an einem Tag ertragen müßte.

    Dich natürlich ausgenommen 😉

    • Reply
      vrenimarianne
      14. Januar 2014 at 13:52

      Erstmal danke für deinen Kommentar 🙂
      Ja, da hast du recht. Das ist so eine Sache mit der eigenen Präsentation, vorallem im Internet! Aber genau deswegen versuche ich mich selbst auch nicht so ernst zu nehmen. So ein bisschen Spaß darf schon sein finde ich 🙂
      Ich denke immer man sollte einfach so sein wie man ist. Wenn das dann einen Personalchef abschreckt, dann ist es sowieso nicht das Richtige 😉
      Ganz liebe Grüße!

    Leave a Reply