5 things to do in Göteborg

Am Wochenende war ich in Göteborg, der zweitgrößten Stadt Schwedens. Mit rund 500.000 Einwohnern ist Göteborg allerdings trotzdem noch “überschaulich”. Im Vergleich zu Stockholm ist hier alles ein bisschen kleiner. Wenn man möchte, kann man so ziemlich alles zu Fuß erreichen. Andernfalls zahlt man ca. 17 Euro für 3 Tage Bus- und Bahnfahren, was sich für uns im Nachhinein wirklich gelohnt hat, da wir ziemlich viel mit der Straßenbahn unterwegs waren und unser airbnb etwas außerhalb lag. Es war ein sehr gelungenes Wochenende und deswegen habe ich jetzt “5 things to do in Göteborg” für euch!

IMG_0005-1

1. Haga

Das “Haga” ist ein ehemaliges Arbeiterviertel, das nun übersäht ist mit kleinen Läden und jeder Menge Cafés. Bei einem Besuch in Göteborg sollte man es sich nicht entgehen lassen, einfach einmal durch die hübschen Gassen zu gehen, die Atmosphäre zu genießen und sich für eine “Fika” hinzusetzen. Mehr dazu unter Punkt drei!


 

ENGL:

“Haga” is an old part of Gothenburg which is now full of lovely cafés and little shops. If you are in Gothenburg you shouldn’t miss to stroll through the streets of Haga and enjoy the atmosphere there!

IMG_0010-1

2. Boat Trip

Nicht weit vom Haga Viertel entfernt liegt der Hafen. Mit einem Ticket für den öffentlichen Verkehr kann man in Göteborg auch die Boot Busse nutzen. Wer Lust hat, Göteborg mal vom Wasser aus zu sehen, steigt einfach in einen der “Busse” und fährt ein Stück. Lohnt sich!


 

ENGL:

Not far from Haga, is the harbor where you can take a public “boat bus” – great opportunity to see the city in another way!

IMG_0037-1

3. Fika

Die Schweden lassen sich ihre “Fika”, zu deutsch Kaffeepause, nicht nehmen. Es wird generell ziemlich viel Kaffee getrunken, denn nachgeschenkt wird fast überall in Schweden umsonst. Teetrinker wie ich kommen jedoch auch nicht zu kurz. Traditionell gibt es dazu “Kanelbulle”, gigantisch gute Zimtschnecken.


 

ENGL:

Swedes love their coffee break “Fika”. Traditionally they eat “Kanelbulle” (cinnamon bun) with the coffee. Swedish people drink a lot of coffee as the refill is mostly for free.

IMG_0032-1-2

Im Haga Viertel gibt es riesige Exemplare, die man besser zu viert als alleine isst. Wer schon genug vom ehemaligen Arbeiterviertel hat, kann sich natürlich auch eines der unzähligen anderen Cafés aussuchen, die sich meist auch für ein Mittagessen eignen.


 

ENGL:

In Haga you can get giant cinnamon buns which you can eat with four people. Of course there are a lot of cafés in other parts of Gothenburg as well. Many of them also offer great lunch!

IMG_0046-1

Unter der Woche gibt es recht günstige Tagesgerichte – “Dagens Lunch”, meist ist dabei auch schon Kaffee und Kuchen/ Zimtschnecke inbegriffen. Außerdem sehr positiv: Es gibt immer und überall kostenloses Leitungswasser, das man sich meist selbst nach Belieben einschenken kann.

Gesunde Ernährung ist in Schweden mehr als nur ein Trend! So findet man viele Cafés und Restaurants, die eine große Auswahl an Salaten und Smoothies haben und mit Bio-Produkten arbeiten. Viele Gerichte enthalten Fleisch, so gut wie jedes Café hat allerdings auch immer eine vegetarische Variante und sehr häufig sogar vegane Alternativen. Auf dem Bild seht ihr zum Beispiel den veganen “Rawlicious” Salat, der sehr lecker war!


 

ENGL:

During the week you can ask for the “Dagens Lunch”, which is usually quite cheap and often includes coffee and a dessert or cinnamon bun. Another plus point: You can drink tab water anytime anywhere for free.

Healthy nutrition is more than a hype in Sweden. A lot of cafés and restaurants offer a great variety of salads and smoothies made with ecological products. Many dishes contain meat but almost every café offers vegetarian and vegan dishes as well.

IMG_0025-1

4. Secondhand Shopping

Göteborg lässt Vintage-Herzen höher schlagen! Wer gerne etwas länger stöbert und Schnäppchen machen will geht am besten zu “Myrorna”. 3 Stöcke vollbepackt mit den verschiedensten Teilen warten hier darauf entdeckt zu werden. Neben Kleidung gibt es hier auch Bücher, Möbel und Haushaltswaren. Dieser Shop ist wirklich extrem groß und fordert auch ein bisschen Zeit, wenn man etwas finden möchte. Nicht jedes Teil ist hier ein “Wow”, zwischendrin sind sich aber richtige Schätze. Ich habe dort drei tolle Teile zu einem guten Preis gefunden. (Hier gibt es meist sogar noch einen Studentenrabatt!)
Wer es ein bisschen sortierter mag, geht zu “Beyond Retro”. Als ich zwischen all den ausgefallenen Teilen stand, fühlte ich mich urplötzlich ein bisschen als wäre ich in Berlin. Superhipp und leider auch superteuer – zumindest für Vintagekleidung. Allerdings kann man hier wirklich die verrücktesten Teile finden, die ihr Geld wert sind!


 

ENGL:

Gothenburg is awesome for Secondhand Shopping! I went to “Myrorna” which is huge and quite cheap and to “Beyond Retro” which is much more expensive but has unique and fabulous pieces from the past centuries!

IMG_0016-1

5. Park

Wenn der ganze Trubel dann mal zu viel wird, zieht man sich am besten in einem der Parks zurück. Das Schöne an Göteborg ist, dass man die Vorzüge einer Großstadt hat und gleichzeitig ziemlich schnell im Grünen sitzt. Der Eintritt zu Parks ist immer frei.


 

ENGL:

If you have enough of the whole shopping you can go to one of the beautiful parks. Entrance is always for free.

IMG_0070-1

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Coco la Magnifique
    21. September 2015 at 11:50

    Ich war leider erst einmal in Schweden. Habe mich aber sofort verliebt. Es ist einfach wunderschön dort. Nach Göteborg hab ich es noch nicht geschafft. Wenn ich deinen Post so lese, sollte ich es aber unbedingt auf meine To-Do Reiseliste setzten 🙂

    Liebe Grüße Coco
    https://magnificoco.wordpress.com/

  • Reply
    When in Stockholm – Jäckle und Hösle
    22. September 2015 at 11:55

    […] Göteborg folgt Stockholm! Ich habe das Wochenende in der Hauptstadt Schwedens verbracht und euch ein paar […]

  • Reply
    What’s in my bag? – Travel Edition – Jäckle und Hösle
    24. September 2015 at 8:31

    […] Zeit bin ich ja ziemlich viel unterwegs – Göteborg, Stockholm und dieses Wochenende geht es nach Oslo! Da stellt sich natürlich immer die Frage: Was […]

  • Reply
    10 Dinge, die ich in meinem Auslandsemester gelernt habe - Jäckle und Hösle
    14. Januar 2016 at 7:31

    […] 5 things to do in Göteborg […]

  • Leave a Reply