2014 mit Jäckle & Hösle!

Weil wir uns hier auf einem sogenannten Modeblog befinden, gibt es auch hier noch einen kleinen Rückblick. Was war 2014 eigentlich so los?
Modetechnisch, wie gefühlmäßig, folgt nun eine kleine Reise durch mein 2014.

Outfit-vintage

Wir starten gleich mit einem meiner absoluten Lieblingsoutfits. Ich denke diese Kombination würde ich auch in 10 Jahren noch ganz genau so tragen. Ich denke man kann sagen, dass ich mich in dieser Kleidung einfach wiederfinde. Ich will ja nicht romatisch werden jetzt, aber ich bin in jedes einzelne Teil dieses Outfits schwer verliebt. Die Bluse von einem Flohmarkt in Amsterdam, der Gürtel aus meinem Lieblings-Secondhandladen, die Tasche aus einem Secondhand in Konstanz, die Ohringe von meiner Mama und der Rock aus meinem China-Aufenthalt… ein für mich perfekt zusammengewürfeltes Outfit!
Nach den Prüfungen im Februar bin ging es für mich erst einmal drei Wochen nach Südafrika. Wow, sage ich euch, was für Strände es da gab!

ootd-leather-jacket

Im April 2014 bin ich dann für ein halbes Jahr nach Köln gezogen und es hieß: Hallo TV-Praktikum! Recherchen, Dreharbeiten und Co. warteten auf mich und ich habe ziemlich viel gelernt, interessante Begegnungen gemacht und das Praktikanten-Dasein mehr als nur einmal verflucht. Wie das eben so ist.
Eine Zeit in Köln zu leben war aber trotzdem eine wahnsinnig tolle Erfahrung und obwohl ich mich anfangs noch ein bisschen verloren fühlte, vermisse ich diese verrückte Stadt nun umso mehr. Ich habe die beste Falafel meines Lebens gegessen, habe beachtliche Mengen Frozen Yoghurt in mich hineingestopft, habe mir in süßen Cafes und tollen Boutiquen die Zeit vertrieben und natürlich ein paar richtige Herzmenschen gefunden. Köln, du bist eine verdammt geile Stadt und ich sehne schon den Tag herbei, an dem ich mir wieder eine Brause aus dem Kiosk an der Ecke hole und beim Hinausgehen “Tschööööö!” rufe!

Dieses Outfit mit Lederjacke und rotem Rock war übrigens euer Lieblingsoutfit 2014!

Yellow-Car-Mercedes

Nun kommen wir zu meinem Lieblingsfoto des Jahres 2014. Eigentlich war dieses Bild ein totaler Glückgriff, weil wir ziemlich planlos durch Köln liefen und dann plötzlich diese schicke Karre entdeckten! Innerhalb weniger Minuten waren die Fotos gemacht und ich mit dem Ergebnis überglücklich. Den Parka hatte ich kurz zuvor auf einem Flohmarkt in der Nähe von Köln für 3 Euro gekauft, vielleicht war das das Schnäppchen des Jahres. Ich habe es auf jeden Fall keine Sekunde bereut dieses Schätzchen in meine Vintage-Sammlung aufgenommen zu haben.

Ballett

Der beliebsteste Blogpost 2014 war mein Beitrag über meine vergessene Leidenschaft, das Tanzen. Es war ein schönes Gefühl, meine Spitzenschuhe einmal wieder in den Händen zu haben. Wie oft vergessen wir, was wir wirklich wollen, was uns wirklich wichtig ist. Ich will mir keine Vorsätze für 2015 festlegen, außer einen vielleicht: Ohne Ausnahme auf das zu Hören, was mir wirklich wichtig ist.

Lederjacke-Vintage

Nach meinem Praktikum in Köln hatte ich ein paar Wochen frei. Spätsommerwochen, die unglaublich schön und ruhig waren. Ich konnte viel bloggen und mich viel mit Jäckle & Hösle beschäftigen. An einem traumhaften sonnigen Tag ist eines meiner Lieblingsbilder entstanden. Die Lederjacke hat mir mein Vater vor Ewigkeiten einmal von einem Flohmarkt mitgebracht, zauberhaftes Stück!

Outfit-leaves

Fotografisch haben wir dieses Jahr viel verbessert und ausprobiert. 2014 haben wir unsere Kameraausrüstung ordentlich erweitert und viel mit Licht und Schärfen probiert. Im nächsten Jahr soll das genau so weitergehen!

Vintage-Girl

Ein 2014-Highlight für mich ist meine Brille. Sehr lange habe ich nach dem richtigen Modell gesucht und letzendlich genau das richtige für mich gefunden. Anfangs war ich mir nicht ganz sicher und so musste das Gestell noch 3 Monate in meiner Schublade liegen, bis ich mich endlich dazu entscheiden konnte, dass keine andere Brille besser zu mir passen könnte! Gekauft habe ich sie übrigens bei American Apparel in Köln.

Laugh-girl

2014 war wieder einmal ziemlich turbulent: Mein Studium hat dank Klausuren und Projekten meine ganze Aufmerksamtkeit gefordert, ich habe die verrückte Fernsehwelt kennengelernt, zauberhafte Personen getroffen, ich war drei Wochen in Südafrika und ein halbes Jahr in Köln, ich war auf unzähligen schönen Flohmärkten, ich habe Hamburg als traumhaft schöne Stadt befunden und dem Rheinland mein Wiederkehren versprochen.
Ganz ehrlich 2014, du warst gar nicht mal so übel!

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Jacky Mignon
    6. Januar 2015 at 19:53

    Das Outfit mit der bunten Blumen-Bluse ist mein Lieblingsoutfit. Aber fast alle deine Outfits gefallen mir richtig gut 🙂

    • Reply
      Vreni
      7. Januar 2015 at 16:33

      Das ist auch mein allerliebstes Outfit! (: Oh danke du Liebe <3

    Leave a Reply