Fair Fashion Inspiration Featured

12 faire Teile für den Herbst

Berlin, Berlin – gerade fühlst du dich manchmal noch ein bisschen rau und ungemütlich an, obwohl ich dich ja ziemlich gerne mag. Fast zwei Wochen bin ich jetzt hier und wie mit jedem Umzug bin ich noch gewaltig auf der Suche nach Lichtschaltern und dem richtigen Weg zurück in die Wohnung. Ankommen, Kisten auspacken, erstmal einkaufen gehen – alles neu, alles groß, alles ziemlich chaotisch, vor allem im Kopf. Irgendwie halt doch was Anderes, wenn es nicht nur auf Zeit ist. Erneut gelernt: einfach mal langsam machen ist und tut gut. Wenn ich neu irgendwo ankomme, wirke ich in der Regel erst einmal super entspannt. Auf alle Fragen antworte ich “Alles super, alles gut.” und das ist es auch. Nur vergesse ich bei dem Ganzen manchmal, dass auch ich mal eine Pause brauche, dass schneller nicht immer besser ist, dass es absolut okay ist alles ein bisschen zu viel zu finden und den ganzen Sonntag im Gammellook abzuhängen.

Deshalb komme ich heute nicht mit einem langen Post um die Ecke, dafür aber mit 12 wunderschön kuschligen und fairen Teilen für den Herbst. Also zurücklehnen und hier mal entspannt durchklicken. Und bitteschön:

 

Alles fair produziert:

Schal Filippa K // Kleid Komodo // Pullover Acne Studios // Rucksack Matt & Nat // Mütze People Tree // Trenchcoat Filippa K

(Mit einem Klick auf die Teile kommt ihr direkt zu den jeweiligen Shops)

 

Alles fair produziert:

Jeans K.O.I. // Pullover Komodo // Tasche Matt & Nat // Parka LangerChen // Jumpsuit Armedangels // Kurzer Strickpulli Filippa K

(Mit einem Klick auf die Teile kommt ihr direkt zu den jeweiligen Shops)

PS.: Ich habe ein bisschen am Aussehen des Blogs rumgebastelt. Sagt mir dazu gerne eure Meinung. Das würde mich wirklich sehr interessieren!

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Ruhrstyle
    28. September 2016 at 12:40

    So, jetzt bin ich verliebt in den Parka von LangerChen. Die Farbe ist so schön… 🙂

    Ich denke Auszeiten sind ganz ganz wichtig und zum Thema Nachhaltigkeit gehört auch, mit sich selbst nachhaltig umzugehen. Außerdem, wenn die Tage jetzt wieder usseliger werden ist so ein Sonntag im Kuschelpulli auf dem Sofa doch immer etwas ganz besonders schönes. 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Rebecca

  • Reply
    Jenni
    28. September 2016 at 17:58

    Liebe Vreni!

    Ich bin ja schon eine Weile ganz hin und weg von dem Rucksack von Matt&Nat – und ich glaube, dass ich ihn hier bei dir gesehen habe, ist ein Omen…oder sowas Ähnliches. 😉
    Die Sache mit den Auszeiten sehe ich sehr ähnlich wie Rebecca auch – sie sind ungemein wichtig, gerade, wenn solche riesigen Projekte wie ein Umzug und ein Einleben in einer völlig neuen Umgebung angegangen werden wollen. Man möchte am liebsten alles auf einmal gesehen und am besten sofort erledigt haben – und übersieht daher manchmal, wie anstrengend solche plötzlichen Veränderungen sein können. Ein bisschen Ruhe ist da meist absolut das Richtige. 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

  • Reply
    Cosima | Ricemilkmaid Blog
    4. Oktober 2016 at 19:31

    Huhu Vreni,
    tolle Zusammenstellung! Ich schließe mich Rebecca an und bin ganz verliebt in den Parka von LangerChen – super hübsch und eine tolle Farbe. 🙂
    Ich hoffe, du konntest mittlerweile ein bisschen mehr Ruhe in deinen neuen Alltag bringen. ♥

    Liebste Grüße,
    Cosima

  • Reply
    Cookies&Style
    13. Oktober 2016 at 11:19

    Hui, da würde ich mich am liebsten direkt durchshoppen 😀 Trifft genau meinen Geschmack und ich muss sagen, dass ich ein paar der Teile (zwar von anderen Marken) tatsächlich schon für diesen Herbst im Schrank hängen habe.

    • Reply
      Vreni
      29. Oktober 2016 at 13:03

      Super 🙂

    Leave a Reply